BUSINESS CENTER


Gerade Start-ups und junge Unternehmen haben häufig kein klassisches Büro mehr, sondern teilen sich ihre Zeit in verschiedenen Räumen auf. Viele Mitarbeiter arbeiten im Home Office oder in einem Coworking Space. Für Präsenzphasen oder wichtige Besprechungen ist es jedoch wichtig, einen klassisch eingerichteten Raum mit Konferenztelefonie und weiteren Services zur Verfügung zu haben. Hier kommt das Business Center ins Spiel, das sich – anders als ein klassisches Gemeinschaftsbüro – spontan und für eine gewünschte Zeit buchen lässt. Diese Center gibt es in Deutschland in allen großen Städten.

cap

Definition Business Center


Bei einem Business Center handelt es sich um die moderne Ausführung eines Bürogemeinschaftsgebäudes. Wer sich hier einmietet, erhält nicht nur Zugang zu einem Arbeitsplatz, sondern auch zu praktischen Services: Strom, Wasser und Internet sind in dem transparenten Pauschalpreis bereits inbegriffen, sodass die Mieter sich nicht mit organisatorischen Aspekten beschäftigen müssen. Hinzu kommen häufig neben einem Telefondienst auch eine Rezeption und eine Postabfertigung. Zum Business Center gehören auch immer Konferenzräume, die für wichtige Besprechungen oder Kundentermine unentbehrlich sind und die man bei Bedarf buchen kann. Die vollständige Möblierung eines Office Centers macht es zudem möglich, sich hier spontan einzumieten. Business Center gibt es außerdem auch oft in Hotels, was vor allem auf Dienstreisen sowie für Digitale Nomaden sehr praktisch ist.

cap

Merkmale eines Business Centers


Für Investoren im Bereich Immobilien ist es interessant, über die Einrichtung eines Business Centers nachzudenken. Gerade repräsentative Adressen in hervorragender Lage – also im Stadtzentrum oder nahe an einem Hauptbahnhof und Flughafen – sind sehr beliebt. Normalerweise besteht ein solches Büro-Center aus mehreren Räumen auf einer großen Fläche. Manchmal stehen Großraumbüros zur Verfügung, aber in der Regel handelt es sich um zahlreiche kleinere Büros, deren Größe zwischen 15 und 50 m² liegt. Dazu kommen Konferenzräume und Services wie Büropersonal, ein Reinigungsdienst sowie Telefon-, Protokoll- und Sekretariatspersonal. Die Abrechnung für die Services erfolgt nach Minuten oder Stunden, wobei schnelles WLAN bereits im Mietpreis enthalten ist. Normalerweise beginnt die minimale Mietdauer für ein Business Center bei einem Monat, aber einige Anbieter ermöglichen es auch, sich für noch kürzere Zeit einzumieten.

cap

Der Wandel beim Office-Center-Konzept


Ursprünglich kommt die Idee des Business Centers aus den USA: Schon in den frühen 1980er-Jahren verbreitete sie sich aber auch in Deutschland, da die zunehmende Globalisierung häufigere Geschäftsreisen und Arbeitsplätze vor Ort nötig machte. Während dies für einige Firmen, die an verschiedenen Standorten ein Business Center haben oder anmieten, nach wie vor zutrifft, wandelt sich der Bedarf bei anderen Firmen. Das Cloudworking macht es möglich, von jedem Ort aus zu arbeiten, sodass Büroräume weniger notwendig sind. Daher sind inzwischen beispielsweise Unternehmen, die für einen kurzen Zeitraum eine Präsenzphase organisieren, an einem Business Center interessiert. Aber auch Start-ups wissen das Angebot zu schätzen, da sie so flexibel auf das Wachstum und den Platzbedarf ihres Unternehmens reagieren können. Für Vermieter bedeutet dies auch, dass mithilfe einer flexiblen Mietstruktur und einem internationalen, umfassenden Service neue Zielgruppen denkbar sind.

Image
cap

Die Zielgruppe für ein Bürogemeinschaftsgebäude


Früher galten Bürogemeinschaftsgebäude oder triste Business Center im Hotel als ungeeignet zum Arbeiten. Im Jahr 2019 hat sich diese Ansicht allerdings grundlegend gewandelt: Je nach Branche kann das Business Center sogar ein optimaler Arbeitsplatz sein und stellt gerade für Crowdworker eine unverzichtbare Möglichkeit dar, wichtige Konferenzen oder Besprechungen in einem geeigneten Rahmen durchzuführen. Insbesondere kleinere Unternehmen, die weniger als 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, sind eine wichtige Zielgruppe für Business Center. Hinzu kommen Selbständige und Freiberufler, die sich auf keinen langfristigen Mietvertrag einlassen wollen und sich zugleich ein fertig möbliertes, direkt nutzbares Büro wünschen. Die zusätzlich buchbaren Services sowie die Tatsache, dass bereits alle Nebenkosten im monatlichen Mietpreis enthalten sind, machen ein Business Center zu einer unkomplizierten, schnellen und professionellen Option für alle, die nicht in einem klassischen Büro arbeiten.

cap

Die Vorteile eines Business Centers


Viele Unternehmen profitieren von einem Business Center: Die flexiblen Mietverträge ermöglichen es, Kosten einzusparen und nur dann Räume anzumieten, wenn man sie benötigt. Da sich der Anbieter der flexiblen Arbeitsplätze um Details wie die Nebenkosten, das WLAN und um weitere Services kümmert, können sich Unternehmer auf das Wesentliche konzentrieren. Selbst Catering kann man in vielen Business Centers buchen. Außerdem gibt es neben Monatsverträgen auch noch kürzere Mietoptionen. Gerade bei langen Konferenzen oder Messen ist es sehr hilfreich, sich für einige Tage mit dem Team im Business Center einzumieten. Auch ohne eigenes Büro vor Ort kann ein Unternehmen so schnell auf professionelle und flexible Arbeitsplätze zurückgreifen. Darüber hinaus erhalten Internet-Start-ups so eine repräsentative Geschäftsadresse, die diese Unternehmen beispielsweise für die Abwicklung ihrer Post nutzen können.

cap

Unterschied zum Coworking Space


Beim Begriff „flexible Arbeitsplätze“ denken viele auch an die immer beliebter werdenden Coworking Spaces. Diese lassen sich zwar mit einem Business Center vergleichen, richten sich aber an eine andere Zielgruppe: Bei einem Coworking Space stehen der kreative Austausch und die Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten im Vordergrund. Für Digitale Nomaden, die gerade neu in einer Stadt ankommen und Kontakte suchen, ist diese moderne Variante des Großraumbüros daher optimal. Wer hingegen einen Konferenzraum, Videotelefonie und andere Einrichtungen eines klassischen Büros sucht, ist in einem Business Center besser aufgehoben. Dieses kann auch mit Services wie einem Sekretariat dienen, die bei Digitalen Nomaden und kreativen Selbständigen heute gar nicht mehr gefragt sind. Die Flexibilität ist sowohl beim Coworking Space als auch beim Business Center eine wichtige Komponente. Im Hinblick auf die Mietlänge geht es im Coworking Space allerdings häufig um Stunden oder Tage, im Business Center hingegen um Wochen oder Monate.

Image